NORDWIND REISEN GMBH, Maximilianstr. 17, 87700 Memmingen Tel. 08331 87073

Startseite > Spitzbergen Reisen > Schiffsreisen > Reise Mit dem Polarschiff rund um Spitzbergen

Reise Mit dem Polarschiff rund um Spitzbergen

  • 10 Tage Schiffsreise mit Expeditionscharakter
  • Polarschiffe M/V Plancius, M/V Ortelius
  • Ostspitzbergen - Packeis - Eisberge - Gletscher
  • Eisbären, Walrosse und Robben
  • Zodiac- Ausflüge und Wanderungen

Der Schwerpunkt dieser Spitzbergen Reise liegt in der Erkundung der arktischen Natur und deren Tierwelt. Daher ist Flexibilität des Expeditionsteams und der Teilnehmer von größter Bedeutung. Der beschriebene beispielhafte Expeditionsverlauf dient nur zur groben Orientierung, welche Ziele und Möglichkeiten bei dieser Reise bestehen! Der Reiseverlauf kann variieren, einerseits durch den Einfluss der arktischen Eis- und Wetterbedingungen, andererseits auch, um auf aktuelle Ereignisse und Tierbeobachtungen spontan reagieren zu können.

1. Tag:

Zwischen 16.00 - 17.00 Uhr erfolgt die Einschiffung im Hafen von Longyearbyen. Vorher haben Sie noch ausreichend Zeit für einen Rundgang durch Longyearbyen. Evtl. bietet sich auch die Besichtigung des kleinen und sehr sehenswerten Museums an. Sie können rund um Longyearbyen Reste der ehemaligen Bergwerksanlagen sehen und in den örtlichen Läden evtl. noch Souvenirs kaufen. Am frühen Abend beginnt dann die Schiffsreise durch den Isfjord in Richtung Norden.

2. - 9. Tag:

Das erste Ziel auf der Fahrt entlang der Westküste Spitzbergens ist der landschaftlich schöne Krossfjord. Von hier aus fahren Sie mit den Zodiacs entlang des spektakulären 14. Juli Gletschers. Mit den Schlauchbooten (Zodiacs) des Polarschiffes gelangen Sie auf dieser Reise zu den schönsten Punkten der Küstenregion rund um Spitzbergen. Die Wanderungen während der Landgänge führen Sie zu herrlichen Aussichtspunkten über die Gletscherwelt der arktischen Inselgruppe. Sie besuchen auch die Forschungsstation Ny Alesund. Zu sehen gibt es hier, neben anderen interessanten Zeitzeugen historischer Arktisexpeditionen, den eisernen Ankermast des Luftschiffes von Nobile. In unmittelbarer Nähe der Häuser befinden sich die Brutplätze von Weißwangen- und Kurzschnabelgänsen sowie von Küstenseeschwalben. Am Eingang des Liefdefjorden unternehmen Sie eine Tundra Wanderung. Viele Eiderenten und Kurzschnabelgänse nisten hier, und auch die seltenere Prachteiderente lässt sich hin und wieder blicken. Am Ende des Liefdefjordes kreuzen Sie entlang der beeindruckenden Abbruchkante des Monacogletschers. Dreizehenmöwen zu Tausenden fischen hier, und vor oder sogar auf der mächtigen Gletscherkante sieht man gelegentlich Eisbären. Sie erreichen bei Phippsøya in den Siebeninseln, nördlich von Nordaustlandet gelegen, den nördlichsten Punkt dieser Reise. Unsere Position beträgt hier 81° nördliche Breite - die Entfernung zum geografischen Nordpol beträgt noch 540 Meilen. Walrosse, Eisbären und Elfenbeinmöwen bewohnen diese Inseln. Bei optimalen Bedingungen verbringen Sie einige unvergessliche Stunden im Packeis. Je nach Reisezeit ist die Packeiskante weiter nördlich der Siebeninseln (meist im August), dann benötigt das Schiff einen weiteren Tag um zum Packeis zu kommen. Liegt die Eiskante aber näher bei Spitzbergen (meist im Juli), so ist eventuell noch Zeit für einen Abstecher in den Sorgfjord. Im Anschluss daran heißt es dann „Kurs Süd“. Die Fahrt führt in die Hinlopen Strasse, sie trennt Westspitzbergen von der zweitgrößten Insel des Archipels, dem beinahe vollständig vom Eis bedeckten Nordaustlandet. An der Ostseite der Hinlopen Strasse, in der Augustabucht, gehen Sie auf Entdeckungstour in der polaren Kältewüste, mit der Möglichkeit Svalbard Rentiere zu beobachten. Häufig können hier auch Ringelrobben und Walrosse beobachtet werden. Auf den Treibeisfeldern entlang der Küste haben Sie gute Chancen Eisbären zu sehen. Verschiedene Landgänge sind geplant; u.a. auch eine Zodiac Fahrt zum Vogelfelsen Alkefjellet. Die Fahrt führt entlang einer wunderschönen Küste, welche von unzähligen im Laufe der Jahrtausende vom Meerwasser gerundeten Steinen, bedeckt ist. Nahe Torellneset wandern Sie entlang der Küste und sehen mit etwas Glück wieder Walrosse. Sie gehen auf der Barentsinsel im Freemansund an Land und wandern durch die einzigartige, arktische Tundra. Wenn die Eisbedingungen einen Vorstoß mit den Zodiacs in die Diskobucht an der Westseite von Edgeøya zulassen, können Sie hier auf einer schönen Wanderung die zahlreichen Vogelkolonien besuchen. Direkt unter den Nistplätzen warten oft Polarfüchse und manchmal auch Eisbären mit ihrem Nachwuchs auf leichte Beute aus den Vogelfelsen. Im Hornsund, in Südspitzbergen beeindrucken die zahlreichen Fjorde mit Gletschern, die sich an den Hängen hinab ins Meer wälzen. Weiterhin gehen Sie am Van Keulenfjord auf der beeindruckenden Halbinsel Ahlstrandhalvöya an Land, auf der die Überreste der Belugas liegen, die hier Anfang des 20. Jahrhunderts gejagt wurden. Ein weiterer Anlaufpunkt ist der Recherchefjord, wo am Fjordende häufig Rentiere in der weitläufigen Tundra nach Nahrung suchen. Weiterfahrt in Richtung Longyearbyen.

10. Tag:

Morgens Ausschiffung am Hafen von Longyearbyen.

AusrufezeichenAusrufezeichen

Hinweise:
Basierend auf den Erfahrungswerten der Jahre 1992 bis 2016 sind die Chancen einer kompletten Umrundung von Spitzbergen in der ersten Juli Hälfte bei ca. 30%, in der zweiten Juli Hälfte bei 60% und im August bei 90%. Ist die Umrundung bedingt durch die Eisverhältnisse nicht möglich konzentriert sich das Programm auf den Nordosten oder Südosten von Spitzbergen. Bei sehr günstigen Eisbedingungen kann die Fahrt auch um Nordaustlandet statt durch die Hinlopenstraße führen, auch andere alternative Routen sind möglich. Der Ablauf der Reise sowie die Landgänge mit den Zodiacs sind generell von den Wetter- und Eisbedingungen sowie von aktuellen örtlichen Landebestimmungen und Umweltschutzauflagen der AECO abhängig, der angegebene Reiseverlauf kann sich vor Ort ändern. Einzelplätze in 2-/3-/4-Bettkabinen sind bei Verfügbarkeit buchbar. Die Wanderungen und Ausflüge sind für Ungeübte zu bewältigen. Das Ein- und Aussteigen in die Zodiacs erfordert körperliche Beweglichkeit. Das Ausfüllen des medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.








1. Schiffsreise mit M/V Plancius und M/V Ortelius

Leistungen:

  • Schiffsreise ab/bis Longyearbyen in gebuchter Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Landgänge mit Schlauchbooten
  • deutschspr. oder deutsch-/englischspr. oder englischspr. Reiseleitung je nach Abfahrtstermin
  • Leihgummistiefel
  • Reiseführer Spitzbergen
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten:

  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Teilnehmer *:

M/V Ortelius mind. 60 Personen
M/V Plancius mind. 70 Personen

Reisetermine 2018:

M/V Ortelius:
14.07. - 23.07. (englischspr. Reiseleitung)    Termin anfragen
23.07. - 01.08. (englischspr. Reiseleitung)    Termin anfragen
01.08. - 10.08. (englischspr. Reiseleitung)    Termin anfragen
M/V Plancius:
06.07. - 15.07. (deutsch-/englischspr. Reiseleitung)    Termin anfragen
11.08. - 20.08. (deutsch-/englischspr. Reiseleitung)      Termin anfragen
20.08. - 29.08. (deutsch-/englischspr. Reiseleitung)
                          !! erweiterte Route mit Insel Kvitoya!!
     Termin anfragen

Reisepreise pro Person ab Longyearbyen:

M/V Ortelius:
4-Bettkabine/DU/WC, Etagenbetten, Bullauge, Deck 3: 3.950,-
3-Bettkabine/DU/WC, 1 Etagenbett & 1 Unterbett, Bullauge, Deck 3: 4.900,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Bullauge, Deck 3/4: 5.700,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster, Deck 5: 6.150,-
2-Bett-Deluxe/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster, Deck 5: 6.550,-
2-Bett-Superior Außenkabine, Doppelbett, Deck 5: 7.400,-
Einzelkabine/DU/WC, Bullauge, Deck 3/4: 9.690,-
Einzelkabine/DU/WC, Fenster, Deck 5: 10.455,-
 
M/V Plancius:
4-Bettkabine/DU/WC, Etagenbetten, Bullauge, Deck 2: 3.950,-
3-Bettkabine/DU/WC, 1 Etagenbett & 1 Unterbett, Bullauge, Deck 2: 4.900,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Bullauge, Deck 3: 5.700,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster, Deck 4: 6.150,-
2-Bett-Deluxe/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster, Deck 4: 6.550,-
2-Bett-Superior/DU/WC, Doppelbett, Fenster, Deck 4/5/6: 7.400,-
Einzelkabine/DU/WC, Bullauge, Deck 3: 9.690,-
Einzelkabine/DU/WC, Fenster, Deck 4: 10.455,-
 



* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 60 Tage vor Reisebeginn absagen.

Alle Preise in Euro

Infoblatt Pauschalreisen


2. An- und Abreisepaket: Longyearbyen

Wir buchen für Sie die zu Ihrer Reise passenden und verfügbaren Flüge und Hotels hinzu. Die genauen Daten hierfür erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung. Die Flugbuchung erfolgt immer zu einem, zum Zeitpunkt der Buchung aktuellen, Sondertarif. Hierbei ist zu beachten, dass nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen in den Sondertarifklassen zur Verfügung steht.
Auf Wunsch können weitere zusätzliche Zwischenübernachtungen in Oslo oder zusätzliche Übernachtungen in Longyearbyen in das An- und Abreisepaket mit eingebaut werden.
Preise für Hotels und Gästehäuser in Oslo und Longyearbyen auf Anfrage.

Leistungen:
  • Linienflüge (Economy) ab Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München mit LH/SAS via Oslo nach Longyearbyen und zurück
  • 1 Freigepäck (max. 23kg) und 1 Handgepäck (max.8 kg)
  • alle Flugsteuern
  • 2 Nächte im Doppel- oder Einzelzimmer mit DU/WC/F vor und nach der Schiffsreise im Touristclass Hotel nähe Flughafen Oslo-Gardermoen
  • 2 Transfers in Longyearbyen vom Flughafen zum Hafen und zurück


Nicht enthalten:
  • Transfers in Oslo (bei Übernachtung in Oslo)
  • Getränke und Mahlzeiten auf allen Flügen
  • Reiseversicherungen


Sonder-Paketpreis pro Person
bei Unterkunft im DZ: ab 795,-
bei Unterkunft im EZ: ab 895,-
Weitere Abflugsorte auf Anfrage.  




Alle Preise in Euro