NORDWIND REISEN GMBH, Maximilianstr. 17, 87700 Memmingen Tel. 08331 87073

Startseite > Spitzbergen Reisen > Wanderreisen > Reise Spitzbergen - im Banne des Nordens

Reise Spitzbergen – im Banne des Nordens

  • 11 Tage erlebnistreiche Schiffs- und Wanderreise
  • Nord-Spitzbergen mit M/S Nordstjernen
  • 3 Nächte Longyearbyen und 3 Nächte Zeltcamp in arktischer Natur
  • Wanderungen nur mit Tagesrucksack
  • Longyearbyen, Barentsburg, Magdalenefjord, Monaco Gletscher
  • Ny Alesund, die nördlichste Siedlung der Welt

1. Tag:

Linienflug über Oslo und Tromsö nach Longyearbyen, Ankunft nach Mitternacht. Transfer zum Gästehaus. 3 Übernachtungen.

2. Tag:

Longyearbyen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Spitzbergens. Auch landschaftlich und geologisch hat diese Gegend vieles zu bieten und so ist der Ort ein guter Ausgangspunkt für einen Ausflug (ca. 3-4 Std.) in die nahe gelegenen Täler Adventdalen und Bolterdalen. Für diese Region Spitzbergens prägend sind die typischen graubraunen, 400-500 m hohen Plateauberge mit weiten Tälern, Gletscher, Moränen, Schmelzwasserbäche und vegetationsreiche Tundra Gebiete. Mit dem Fahrzeug und zu Fuß erreichen wir abgelegene Plätze, um möglichst viele hier beheimatete, arktische Tierarten beobachten zu können. Dazu zählen auch die zahlreichen Vorkommen an Seevögeln wie Krabbentaucher, Küstenseeschwalben, Dreizehenmöwen und Prachteiderenten. Mit etwas Glück entdecken wir auch Polarfüchse und die scheuen Svalbard Rentiere, zudem lohnt sich ein Blick auf den Pflanzenreichtum in dieser faszinierenden Landschaft. Nach Rückkehr in Longyearbyen steht der Nachmittag, zum Beispiel für einen Bummel durch die Stadt und einen Besuch im Museum, zur freien Verfügung.

3. Tag:

Auch heute wandern wir durch die abwechslungsreiche Natur mit der farbenprächtigen Tundra und den markanten Tälern (ca. 6-7 Std., inkl. Lunchpaket). Bei günstiger Witterung steigen wir auf einen der Berge um Longyearbyen, wie zum Beispiel den Trollsteinen (849 m) oder begehen einen nahegelegenen Gletscher. In den bis zu 60 Millionen Jahre alten Sandsteinschichten und den Gletschermoränen befinden sich zahlreiche Fossilien. Oben angelangt, werden wir belohnt durch eine wundervolle Aussicht auf den tiefblauen Isfjord und den Ort Longyearbyen mit seinen bunten Häusern.

4. Tag:

Heute Vormittag erhalten wir von unserer örtlichen Tourenleitung ausführliche Informationen über die kommenden Tage auf dem Schiff und im Zeltcamp. Nach dem Mittagessen ist noch Zeit für letzte Besorgungen im Ort, bevor wir mit unserem Gepäck in den Bus steigen und zunächst bei einer Stadtrundfahrt viele interessante Details zum „alten“ und „modernen“ Longyearbyen erhalten. Am Pier angekommen, gehen wir an Bord der M/S Nordstjernen und belegen unsere Kabinen für die kommenden 3 Nächte. Auf der Fahrt durch den Isfjord ist unser erster Halt in der russischen Siedlung Barentsburg. Ein Rundgang offenbart uns interessante Kontraste zur norwegischen Siedlung Longyearbyen, obwohl doch beide von der Kohleförderung geprägt sind. Gegen Abend fahren wir weiter entlang des Prins Karls Forlands in Richtung Nordwest-Spitzbergen. Vom Deck aus können wir mit etwas Glück Wale und Seehunde beobachten oder einfach nur die Mitternachtssonne genießen.

5. Tag:

Unsere Fahrt in den Norden führt an vielen kleinen Inseln entlang, auf denen im Sommer zahlreiche Eiderenten nisten. Im Magdalenefjord, umgeben von steilen ca. 600-800m hohen Fjordwänden, erstrecken sich zahlreiche Gletscher zwischen den Gipfeln hindurch, aber nur vier von ihnen reichen mit ihrer Abbruchkante bis ins Meer. Während der Walfängerzeit war hier einer der wichtigsten Häfen auf Spitzbergen, historische Grabsteine erinnern hier noch an die Walfängerzeit zwischen 1600 und 1750.

6. Tag:

Entlang der zahlreichen Eisberge erreicht unser Schiff den Woodfjord und fährt weiter in den Liefdefjord mit dem eindrucksvollen Monaco Gletscher. Mit etwas Glück sehen wir auf unserer Fahrt in die Fjorde auch Eisbären und Zwergwale. Auch Bartrobben halten sich in diesen Gewässern gerne auf und nehmen ein Sonnenbad auf den Eisschollen. Anschließend nehmen wir Kurs auf Ny Alesund.

7. Tag:

Wir passieren heute die Mündung des faszinierenden Kongsfjordes. Die Landschaft hier ist geprägt durch ausgedehnte Tundra Gebiete mit Hochgebirgen und imposanten Gletschern, wie dem Königsgletscher. Wir erreichen Ny Alesund, eine ehemalige Grubenstadt und heute die nördlichste Siedlung der Welt, seit 1963 ist Ny Alesund eine reine Forschungssiedlung. Im Jahr 1925 versuchten von hier aus Lincoln Ellsworth und Roald Amundsen mit 2 Dornier-Wal Flugbooten erfolglos den Nordpol zu erreichen. 1926 erreichte dann beim 2. Anlauf Amundsen mit seiner Mannschaft den Nordpol. In Ny Alesund kann man heute noch zahlreiche Relikte der historischen Arktisexpeditionen besichtigen. Nach einem Rundgang durch Ny Alesund fahren wir mit einem Boot über den Kongsfjord nach Blomstrand. Wir beziehen für 3 Nächte unser Zeltcamp und genießen den herrlichen Blick auf die blauweiß schimmernde Abbruchkante des riesigen Blomstrand Gletschers.

8. - 10. Tag:

Uns erwartet in Blomstrand ein wildes und abwechslungsreiches Wandergebiet, umgeben von Bergen und zahlreichen Gletschern, das wir in den nächsten Tagen auf leichten Wanderungen vom Camp aus erkunden werden. Wir unternehmen Wanderungen entlang der Küste oder auf einen der majestätischen Bergrücken mit Ausblick über das Nordpolarmeer. Wir können auch den Gletscher begehen, der uns eine fantastische Sicht auf den Fjord ermöglicht. Das Programm wird jeden Tag der aktuellen Wetterlage sowie an die Ausdauer und Fähigkeit der Gruppe angepasst. Die Abende genießen wir unter freiem Himmel in vollkommener Einsamkeit. Am 10. Tag abends nimmt uns die M/S Nordstjernen wieder an Bord und bringt uns entlang des Prins Karls Forland in den Isfjord.

11. Tag:

Morgens erreichen wir wieder Longyearbyen. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung. Transfer zum Flughafen. Heimflug.






AusrufezeichenAusrufezeichen

Hinweise:
Reisen nach und in Spitzbergen unterliegen den arktischen Eis- und Wetterbedingungen, Änderungen im Programmablauf sind daher jederzeit möglich. Alle Wanderungen (6 - 7 Std.) nur mit leichtem Tagesrucksack. Die Wanderungen sind in weglosem Gelände und teilweise auf Gletschern (Steigeisen/ Grödeln werden gestellt) und schneebedecktem Untergrund. Voraussetzung ist Erfahrung mit Wanderungen in weglosem, steinigen Gelände und Trittsicherheit. Die örtlichen Tourenleiter führen die auf Spitzbergen vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung und Satellitennotrufgerät mit sich. Im Zeltcamp ist Teamgeist und die Mithilfe bei den anfallenden Arbeiten sowie bei der „Bärenwache“ Voraussetzung. Eigener Schlafsack ist notwendig.




Leistungen:

  • SAS/LH Linienflüge (Economy) nach Longyearbyen und zurück
  • alle Flugsteuern
  • 1 Freigepäck (max. 23 kg) und 1 Handgepäck (max. 8 kg)
  • Transfers Flughafen Longyearbyen - Gästehaus bei Ankunft
  • Transfers in Longyearbyen: Gästehaus - Schiff - Flughafen
  • 3 Nächte im Gästeh. in Longyearbyen im DZ ohne DU/WC inkl. Frühst.
  • Lunchpaket am 3. Tag
  • Stadtrundfahrt Longyearbyen
  • 4 Nächte auf der M/S Nordstjernen in 2-Bett-lnnenkab. ohne DU/WC (Ober/Unterbett)
  • ausführliches Informationsmaterial
  • Anlandungen & Aktivitäten mit Beibooten der M/S Nordstjernen
  • 3 Nächte in 2-Personen Zelten mit Isomatte
  • Vollpension ab 4.Tag Mittagessen (Buffet oder Picknick) bis 11.Tag Frühst.
  • Camping-Gruppenausrüstung im Zeltcamp mit Küchen-/Esszelt
  • Wanderungen mit englischspr. Reiseleitung mit Sicherheitsausrüstung
  • deutsch-/englischspr. Expeditionsteam auf der M/S Nordstjernen
  • pro Zimmer/Kabine ein Reiseführer Spitzbergen
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten:

  • Abendessen 2. & 3. Tag, Mittagessen 2. Tag
  • Schlafsack
  • Getränke (außer Kaffee/Tee/Trinkwasser zu den enthaltenen Mahlzeiten)
  • fakultative Ausflüge
  • persönliche Ausgaben
  • Eintritt Museum in Longyearbyen und Barentsburg
  • alkoholische Getränke
  • Getränke & Mahlzeiten auf den Flügen
  • Reiseversicherungen

Teilnehmer *:

Mind. 4, max. 12 Personen

Reisetermine 2018:

17.07. - 27.07.    Termin anfragen
24.07. - 03.08.    Termin anfragen
31.07. - 10.08.    Termin anfragen
07.08. - 17.08.    Termin anfragen

Reisepreise pro Person:

ab Berlin: 2.775,-
ab München, Hamburg: 3.025,-
 
Zusätzlich gegen Aufpreis buchbar:  
EZ ohne DU/WC im Gästehaus in Longyearbyen (3 Nächte): 210,-
DZ mit DU/WC im Hotel in Longyearbyen (3 Nächte): 165,-
EZ mit DU/WC im Hotel in Longyearbyen (3 Nächte): 405,-
 

* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 60 Tage vor Reisebeginn absagen.
Preise ab anderen Abflugsorten auf Anfrage.
Alle Preise in Euro

Infoblatt Pauschalreisen