NORDWIND REISEN GMBH, Maximilianstr. 17, 87700 Memmingen Tel. 08331 87073

ARCTIC TRAIL - Hundeschlitten Abenteuer Spitzbergen


Mit Schlittenhunden auf Abenteuer Kurs! Anfang April haben wir nahezu 24 Stunden Tageslicht für unsere erlebnisreiche Hundeschlittenexpedition. Nahezu lautlos gleiten unsere Hundeschlitten über die endlose, weiße Landschaft, wir begleiten die Spuren von Polarfüchsen und Svalbard Rentieren durch die Täler hinauf zu den Gletschern. Die spannende Tour führt von Longyearbyen aus zur Küstenfunkstation Isfjord Radio bei Kapp Linné an der Nordwestspitze von Nordenskjöld Land. Übernachtet wird in der eisigen und einmaligen Wildnis Spitzbergens zweimal im Zelt und zweimal in der Unterkunft der Isfjord Radio Station.

1. Tag:

Flug nach Oslo. Hotelübernachtung nähe Flughafen.

2. Tag:

Morgens Flug ab Oslo nach Longyearbyen. Transfer mit dem Flughafenbus zum Gästehaus nahe bei Longyearbyen. Der weitere Tag ist zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Besuch des interessanten Svalbard Museums (fakultativ) oder für einen Einkaufsbummel in Longyearbyen. 2 Übernachtungen.

3. Tag:

Bis zum Nachmittag individuell Zeit zur freien Verfügung. Es bieten sich zum Beispiel folgende fakultativen Ausflüge ab Longyearbyen an.

Am Nachmittag gegen 16.00 Uhr Begrüßung durch die örtliche Tourenführung. Wir erhalten die ersten Informationen zum Tourenablauf.

4. - 8. Tag:

Am Vormittag werden wir von unserer Tourenführung am Gästehaus abgeholt. Nachdem die Ausrüstung für die kommenden Tage überprüft und gepackt ist, erfolgt der Transfer zum Husky Camp Bolterdalen etwas außerhalb von Longyearbyen. Wir erhalten eine ausführliche Einweisung in die Technik des Hundeschlittenfahrens und die Führung unserer dynamischen, aber sehr friedlichen Schlittenhunde. Unser Tourenführer hat die nötige Sicherheitsausrüstung wie Gewehr, GPS und Zusatzverpflegung bereits auf seinem Hundeschlitten verstaut. Die Schlitten werden bepackt, die Hunde eingespannt und die Startleinen gelöst - unser 5-tägiges Hundeschlittenabenteuer beginnt. Wir gleiten dahin über Eis und Schnee mit Blick auf Berge und Gletscher. Im Nordenskjöld Land werden wir dann von gänzlich unberührter Natur empfangen. Hier legt der erste Schlitten unseres Tourenführers die Spur in die arktische Winterlandschaft. Gegen Mittag machen wir Pause und genießen unser Picknick. Nach unserer ersten Tagesetappe von ca. 50km errichten wir unsere Zelte, jeder packt mit an und so sind auch die Zubereitung unseres Abendessens und die Fütterung der Hunde schnell geschafft. Wir genießen die Ruhe und Stille der arktischen Winterlandschaft und können beruhigt die Nacht verbringen, denn die Hunde werden uns mit ihrem Gebell wecken, sollte sich ein Eisbär unserem Camp nähern. Morgens füttern wir unsere vierbeinigen Kameraden, erst dann sind wir an der Reihe. Weiter geht es zur ca. noch 50km entfernten Isfjord Radio Station, unserem Quartier für zwei Nächte, wo uns Betten und zubereitete Mahlzeiten erwarten. Ausgehend von diesem Quartier unternehmen wir am folgenden Tag eine kürzere Tour (ca. 10km) in die atemberaubende Weite der "kalten Küste". Das Vorankommen mit unseren Gespannen hängt von den Witterungs- und Schneeverhältnissen ab. Vielleicht müssen wir den Schlitten zwischendurch schieben oder, um warm zu bleiben, teils kurze Steigungen zu Fuß zurücklegen. Dies bedeutet natürlich für Mensch und Tier manch anstrengende und abenteuerliche Passage, aber Gespann und Hundeführer sind nun schon zu einer Einheit zusammengewachsen. Am 7. und 8. Tag unserer Reise fahren wir zurück in Richtung Longyearbyen. Wir übernachten unterwegs noch einmal in unserem Gruppenzelt. Nach unserer erlebnisreichen und abenteuerlichen Hundeschlittentour in einer faszinierenden Winterlandschaft geht unsere Expedition langsam dem Ende entgegen. Nachmittags kehren wir zurück zum Husky Camp. Transfer zum Gästehaus nahe Longyearbyen. Der Abend ist zur freien Verfügung. In Longyearbyen gibt es einige interessante und gute Restaurants um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Übernachtung im Gästehaus.

9. Tag:

Transfer zum Flughafen. Flug nach Oslo. Hotelübernachtung nähe Flughafen.

10. Tag:

Rückflug.

Hinweise:
Jeder Teilnehmer führt ein Gespann. Vorkenntnisse im Hundeschlittenfahren sind von Vorteil, doch nicht Bedingung. Die Führung des Hundegespanns ist relativ schnell erlernbar. Körperliche Fitness, Teamgeist und die Bereitschaft sich auf etwas Neues einzulassen sind Voraussetzung. Ebenso ein gewisses Durchhaltevermögen und der Wille, Kälte zu ertragen. Tagesetappen liegen bei je ca. 40 - 60 km und einer Dauer je nach Strecke, Länge der Pausen und Witterung zwischen 6 - 8 Stunden pro Tag. Das Ein- und Ausspannen, Versorgen und Füttern der Hunde erfolgt in der Gruppe gemeinsam. Kälteschutzkleidung, Campingausrüstung, arktistauglichen Schlafsack und Isomatte werden vor Ort gestellt. Bedingt durch Wettereinflüsse kann es zu Programmverschiebungen kommen.






Leistungen:

Nicht enthalten:

Teilnehmer *:

Mind. 3, max. 7 Personen

Reisetermin 2018:

03.04. - 12.04.

Reisepreise pro Person:

ab Berlin, Hamburg: 4.050,-
 
Flugzuschläge:  
ab Frankfurt: 45,-
ab Düsseldorf, Stuttgart, Hannover: 170,-
 
Zuschläge:  
EZ Gästehaus Longyearbyen & Hotel in Oslo (4 Nächte): 260,-

Preise für andere Abflugsorte auf Anfrage.

Alle Preise in Euro


* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn absagen.