Patagonien & Feuerland



Argentinien und Chile besitzen eine Fülle ganz besonderer Reize. Besonders in der Natur Patagoniens finden wir Urwald und Pampa, tosende Flüsse und reizvolle Seen, mächtige Gebirge und tiefe Täler, urgewaltige Gletscher und Eiswüsten, endlose Steppen und fruchtbare Parklandschaften, einsame Fjorde mit der Brandung zweier Ozeane. Zu den atemberaubendsten Gebieten zählen das südliche Argentinien mit dem Lago Argentino und dem einzigartigen Naturphänomen des Perito Moreno Gletschers, der von subtropischer Vegetation umrahmt ist und dessen Eismassen sich ständig knisternd und krachend in den Lago Argentino schieben. Unweit, die steil ansteigenden Anden, mit den Felsmassiven vom Fitz Roy. Nicht weniger spektakulär sind die Hochgebirgsszenerien, die das südliche Chile mit dem Torres del Paine Nationalpark bietet.


1. Tag:

Linienflug via Madrid nach Buenos Aires.

2. Tag:

Ankunft in Buenos Aires und Transfer zum Hotel. Nachmittags geführter Stadtrundgang im Zentrum mit La Boca, Recoleta, Palermo und Plaza de Mayo.

3. Tag:

Wir setzen unsere ausführliche Stadtbesichtigung durch die lebendige Metropole Argentiniens, mit ihren vielen Facetten von Farben und Kulturen, zu Fuß fort. Am Abend Besuch einer Milonga, wo die Argentinier Tango tanzen.

4. Tag:

Morgens Transfer zum Flughafen, Flug nach El Calafate und Fahrt mit dem Linienbus (ca. 4 Std.) nach El Chaltén. 2 Übernachtungen im Hotel. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung.

5. Tag:

Tageswanderung zum "Basislager" unterhalb des Fitz Roy und zurück (ca. 7 Std.). Der Weg führt langsam ansteigend durch Wälder, über Wiesen, Hochmoore und Gebirgsbäche. Zu den Erlebnissen in dieser wenig besuchten Region gehört oft auch die Begegnung mit Tieren wie Guanacos, Nandus und dem seltenen Graufuchs. Wer möchte geht noch weiter hoch bis zur Laguna de los Tres (ca. 2 Std.), von wo sich uns ein einmaliger Blick auf das gewaltige Gebirgsmassiv bietet.

6. Tag:

Ganztägige Wanderung zur Laguna Torres (ca. 7 Std.). Am Spätnachmittag Fahrt mit dem Linienbus (ca. 4 Std.) zurück nach El Calafate. Hotelübernachtung.

7. Tag:

Tagesausflug zum Perito Moreno Gletscher - ein phantastisches Naturschauspiel - wenn die riesigen Eisbrocken der bis zu 80 m hohen Eiswand unter lautem Getöse in das tiefblaue bis graugrüne Wasser des Lago Argentino stürzen.

8. Tag:

Fahrt mit dem Linienbus über die chilenische Grenze zum Torres del Paine Nationalpark, mit seinen bizarren Bergen, wo der Kondor majestätisch am Himmel seine Kreise zieht. Gegen Mittag Ankunft an der Hosteria Las Torres, wo wir uns für 2 Nächte einquartieren. Wir wandern in der Umgebung der Estancia zum Lago Nordenskjöld mit Blick auf die Torres Spitzen und den türkisblauen Lago Pehoé.

9. Tag:

Wanderung zum Fuße der Torres Spitzen, die uns aus der Nähe noch um ein Vielfaches gewaltiger erscheinen. Nachmittags Rückkehr zu unserer Hosteria.

10. Tag:

Busfahrt zum Refugio Pudeto und Bootsfahrt über den Lago Pehoe bis zum Refugio Pehoe, wo wir 2 Nächte verbringen. Wanderung entlang des Grey Sees in dem Eisberge treiben. Vielleicht erleben wir, wie die Eiswände des Gletschers in den See kalben.

11. Tag:

Wanderung (ca. 8 Std.) zum Circo de Granito del Valle del Frances. Tief in die Cordillera del Paine hineinreichend befindet sich das Valle Frances, einer der schönsten Regionen des Nationalparks mit Blick auf die Cuernos del Paine, Macizo Paine Grande, den Gletscher und auf die unter uns liegenden Seen und Lagunen.

12. Tag:

Bootsfahrt (wetterabhängig) über den Pehoe See zurück zum Refugio Pudeto mit Blick auf das grandiose Torres Massiv, alternativ Wanderung zum Informationszentrum des Nationalparks. Weiterfahrt mit dem Bus nach Puerto Natales. Übernachtung in einer Hosteria.

13. Tag:

Vormittags Busfahrt (ca. 3 Std.) nach Punta Arenas. Unterwegs Besuch der Magellan-Pinguinkolonie in Seno Otway. Hotelübernachtung.

14. Tag:

Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago de Chile. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besichtigung der historischen Innenstadt. Hotelübernachtung.

15. Tag:

Tag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, Rückflug.

16. Tag:

Ankunft in Madrid und Weiterflug.


Hinweise:
Meist einfache Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack, die mit normaler Kondition und Sportlichkeit gut bewältigt werden können. Komfortverzicht in den Hosterias mit Mehrbettzimmern. Eigener Schlafsack erforderlich. Durch kurzfristige Flugänderungen oder örtlichen Gegebenheiten und Wetterbedingungen kann es zu Änderungen des Reiseverlaufes kommen. Impfungen sind derzeit (12/15) nicht vorgeschrieben. Zur Einreise benötigen Sie einen computerlesbaren bis 6 Monate nach Reiseende gültigen EU-Reisepass.




Leistungen:

Nicht enthalten:

Teilnehmer *:

Mind. 9, max. 16 Personen

Reisetermine 2016:

18.03. - 02.04.
18.11. - 03.12.
23.12.16 - 07.01.17

Vorschau Reisetermine 2017:

10.02. - 25.02.
17.03. - 01.04.

Reisepreise pro Person:

ab Frankfurt, München: 3.790,-
 
Zuschläge:  
Termin 23.12.16: 700,-
 
Zusätzlich gegen Aufpreis buchbar:
Einzelzimmer (nur Hotels): 395,-

* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn absagen.



Alle Preise in Euro