Entdeckerreise Antarktis



Der Schwerpunkt dieser Reise liegt in der Erkundung der antarktischen Natur und deren Tierwelt. Daher ist Flexibilität des Expeditionsteams und der Teilnehmer von größter Bedeutung. Der beschriebene beispielhafte Expeditionsverlauf dient nur zur groben Orientierung welche Ziele und Möglichkeiten bei dieser Reise bestehen! Der Reiseverlauf kann durch den Einfluss der antarktischen Eis- und Wetterbedingungen und örtlicher Bestimmungen zum Anlanden, sowie auch um auf aktuelle Ereignisse und Tierbeobachtungen spontan reagieren zu können, variieren.

1. Tag:

Bis zur Einschiffung am Nachmittag steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung in Ushuaia. Fakultativ bietet sich vorher die Gelegenheit zu einem Ausflug in den Lapataia Nationalpark. Ab mind. 2 Pers., ca. 80,- Euro (Vorausbuchung empfohlen). Fahrt durch den wild zerklüfteten Beagle Kanal ostwärts in den südatlantischen Ozean.

2. - 3. Tag:

Fahrt durch die Drake Passage in Richtung Antarktis. Zwischen Kap Horn, dem „südlichsten Ende“ des Festlandes, und der antarktischen Halbinsel liegen etwa 1050 Seemeilen. Bedingt durch den Einfluss milder Meeresströmungen aus Südamerika gibt es hier Lebensraum für Seevögel wie Albatrosse, Sturmschwalben und Schneesturmvögel. In der Nähe der Süd-Shetland Inseln kommen die ersten Eisberge in Sicht, schon von weitem beeindrucken die hohen, schneebedeckten Berge der vulkanischen Süd-Shetland Inselgruppe.

4. - 8. Tag:

In den folgenden Tagen erleben Sie das „Ewige Eis“, gewaltige Eisberge, endlose Gletscher, und eisgefüllte Fjorde mit hohen Bergen sowie die eindrucksvolle Tierwelt mit Kehlstreif-, Adelie- und Esels­pinguinen, See-Elefanten und Weddellrobben. Bestimmend für die genaue Route und die Landgänge sind die Wetter- und Eisbedingungen sowie die Natur- und Tierschutzbestimmungen vor Ort. Diese Expeditionsschiffsreise führt Sie in das Herzstück der Antarktis. An den Melchior Inseln vorbei, durch den Schollaert Kanal zwischen Brabant und Anvers Island, fahren Sie gen Süden. Das Schiff steuert vorbei an der Vulkansinsel Deception Island und weiter durch die Gerlache Straße in Richtung antarktischer Kontinent. Fakultativ (nur mit Vorausbuchung) sind auch Kajakfahrten möglich. Auf Cuverville Island, einer kleinen Insel inmitten der antarktischen Bergwelt, gibt es eine große Kolonie von Eselspinguinen und brütenden Raubmöwen. Auch Kehlstreifenpinguine, Weddellrobben und Seeleoparden werden Sie hier sehen. Eine weitere Anlandung ist auf der Insel Orne vorgesehen. Den Kajakfahrern bietet sich die Möglichkeit zu einer Paddeltour um die Eisberge. In Neko Harbour „berühren“ Sie bei einer kurzen Wanderung die sagenhafte Landschaft des antarktischen Kontinents, mit ins Meer kalbenden Gletscherzungen. Ein weiterer Punkt für eine Anlandung könnte Portal Point sein. Mit den Zodiac Booten sind ausgedehnte Ausflüge zwischen den Eisbergen in die Fjorde hinein, wie zum Beispiel in Foyn Harbour, Nansen Island und Neko Harbour möglich. Die Reise führt Sie in die, ihrem Namen alle Ehre machende Paradiesbucht, wo Sie in den tiefen Fjorden unzählige Eisberge mit faszinierenden Formen und Farben willkommen heißen. Eine Anlandung, sowie Erkundungsfahrten mit den Zodiacs, sind geplant. Halten Sie in diesem Gebiet Ausschau nach Buckel- und Zwergwalen. Durch den spektakulären Lemaire Kanal mit seinen steilen Felswänden und mächtigen Gletschern, die krachend ins Meer kalben, geht es weiter nach Pleneau Island und Petermann Island, wo Adelie Pinguine und Königskormorane beheimatet sind und sich häufig auch Wale aufhalten. Die Rückfahrt gen Norden führt durch den Neumayer Kanal bis zu den Melchior Inseln. Eine Zodiac Fahrt inmitten der wundervollen Landschaft zwischen den Eisbergen, ermöglicht es noch einmal in die Nähe von Krabbenfresserrobben, Seeleoparden und Walen zu kommen.

9. - 10. Tag:

Rückfahrt über die Drake Straße nach Ushuaia.

11. Tag:

Ankunft in Ushuaia. Ausschiffung.



 

Hinweise:
Alle Reisen in der Antarktis unterliegen den Wetter- und Eisverhältnissen. Die genaue Routenführung der Reise kann daher erst an Bord bestimmt werden und kann sich jederzeit ändern. Landgänge mit Zodiacs sind auch für Ungeübte zu bewältigen, doch erfordert das Ein- und Aussteigen in die Boote eine gewisse körperliche Beweglichkeit. Impfungen sind derzeit (11/15) nicht vorgeschrieben.
Zur Einreise benötigen Sie einen computerlesbaren bis 6 Monate nach Reiseende gültigen EU-Reisepass.
Auf Anfrage arbeiten wir für Sie gerne ein individuelles Verlängerungsprogramm in Argentinien und/oder Chile aus.




Leistungen:

Nicht enthalten:

Teilnehmer *:

M/V Ortelius: mind. 60 Personen
M/V Plancius: mind. 70 Personen

Reisetermine 2017:

M/V Ortelius: 03.01. - 13.01.
M/V Plancius: 08.01. - 18.01. 05.02. - 15.02


Reisepreise pro Person:

4-Bettkabine/DU/WC, Etagenbetten, Bullauge: 5.950,-
3-Bettkabine/DU/WC, 1 Etagenbett, 1 Unterbett, Bullauge: 6.750,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Bullauge: 7.350,-
2-Bettkabine/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster: 7.700,-
2-Bett-Deluxe/DU/WC, 2 Unterbetten, Fenster: 8.200,-
2-Bett-Superior Außenkabine, Doppelbett: 8.900,-
Einzelkabine/DU/WC, Bullauge: 12.495,-
Einzelkabine DU/WC, Fenster, Deck 5: 13.090,-
 
 
Aktivprogramm vorab buchbar:  
Kajakprogramm inkl. Ausrüstung (max. 14 Pers.): 375,-

Treibstoffzuschlag Schiffsreise (Stand 11/15):
Bei einem Ölpreis von pro Barrel 120,- US$ ab 90 Tage vor Abreise berechnet die Reederei noch zusätzlich einen Treibstoffzuschlag von pro Person pauschal 180,-Euro.

Preise für Einzelkabinen auf Anfrage.

* NORDWIND REISEN kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl
die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn absagen.

Alle Preise in Euro


An- und Abreisepakete Ushuaia

Wir buchen für Sie, die zu Ihrer Reise passenden, günstigen und verfügbaren Flüge sowie die nötigen Hotelübernachtungen. Je nach Reisetermin und Reiseverlauf unterscheiden sich die nötigen Flüge und Routen. Die Flugbuchung erfolgt je nach Verfügbarkeit als Sondertarif mit Vorausbuchungsfrist. Auf Wunsch können auch weitere zusätzliche Zwischenübernachtungen in Buenos Aires oder Ushuaia in das An- und Abreisepaket mit eingebaut werden.

Ihr Angebot für Flüge und Hotels,
inklusive der nötigen Transfers in Argentinien erhalten Sie von uns gerne auf Anfrage unter:

NORDWIND REISEN
Tel: 08331 / 87073 oder info@NordwindReisen.de< br>